Spendentaler 2019 – Scheckübergabe in Polch

V.l.n.r.: Hemut Moll, Geschäftsführer Die Lohner’s, Eric Schierholz, Vorstand Kinderkrebshilfe Mainz, Kathrin Schieferstein, Katja Vogt (beide KKH), Jürgen Lamparter, Geschäftsführer Die Lohner’s

Helfen geht durch den Magen

Bäckerei „Die Lohner’s“ spendet 17.000 € an die Kinderkrebshilfe Mainz e.V.

Mit gutem Gewissen genießen konnten die Käuferinnen und Käufer des Spendentalers der Bäckerei „Die Lohner’s“. Dieser wird alljährlich in der Vorweihnachtszeit in den derzeit knapp 160 Fachgeschäften (darunter auch über 20 in Mainz und Umgebung) des Polcher Bäckereiunternehmens verkauft. 20 Cent kommen dabei einer gemeinnützigen Einrichtung zu Gute. In diesem Jahr freut sich die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. über die aus dem Verkauf resultierende Spendensumme von 17.000 €.

Darüber freut sich Eric Schierholz, einer der drei Vorstände der Kinderkrebshilfe Mainz: „Wir sind begeistert, dass die Kinderkrebshilfe Teil dieser Aktion sein durfte. Wir bedanken uns bei „Die Lohner’s“ und allen, die sich selbst und uns durch den Erwerb eines Spendentalers die Vorweihnachtszeit versüßt haben.“ „Wir sind froh, in diesem Jahr wieder einen tollen Kooperationspartner gefunden zu haben, insbesondere, weil sich die Kinderkrebshilfe aktiv am Verkauf beteiligt hat und selbst in den Fachgeschäften hinter der Theke stand. Das war klasse!“, so der „Die Lohners“-Geschäftsführer Helmut Moll. Dies war die sechste Aktion dieser Art des Bäckereiunternehmens und die bislang erfolgreichste: 85.000 verkaufte Spendentaler in nur sechs Wochen! „Wir werden diese beachtliche Summe ganz sicher an der richtigen Stelle einsetzen“, verspricht Eric Schierholz, der betont: „Der Verkauf der Spendentaler hat großen Spaß gemacht und Lohner’s ist ein äußerst sympathisches Unternehmen, mit dem wir jederzeit wieder zusammenarbeiten würden.“

Kinderkrebshilfe Mainz e.V. (KKH)

Die Kinderkrebshilfe Mainz e.V. fördert seit 2009 Forschungsprojekte zur Vorbeugung und Therapie von Krebserkrankungen im Kindesalter am Kinderonkologischen Zentrum der Universitätsmedizin Mainz.  Der gemeinnützige Verein unterstützt das Kinderonkologische Zentrum zudem bei der Finanzierung zusätzlicher medizinischer Fachkräfte und deren Weiterbildung, der Anschaffung neuer medizinischer Geräte und bei Angeboten, die den Kindern und Jugendlichen den Umgang mit ihrer Krankheit erleichtern sollen. Auf diese Weise können neue Therapiemöglichkeiten gefunden, Langzeitfolgen vermieden und die Chancen auf Heilung gesteigert werden.

 

Pressekontakt der Kinderkrebshilfe Mainz e.V.:

Kathrin Schieferstein

Öffentlichkeitsarbeit

Kinderkrebshilfe Mainz e.V.

Tel: 06131 32700-32

E-Mail: kathrin.schieferstein@kinderkrebshilfe-mainz.de

http://www.kinderkrebshilfe-mainz.de/