Attraktive Zukunftsaussichten bei der Bäckerei “Die Lohner´s”

Insgesamt 35 neue Auszubildende wurden von der Geschäftsleitung und den Bereichsleiter/-innen herzlich willkommen geheißen

Polch. Seit 1979 leiten Bäckermeister Achim Lohner und seine Ehefrau Ellen das Familienunternehmen mit Vorbildcharakter: “Die Lohner´s”.

Die langjährige Erfahrung und das fundierte Wissen aus der Back-Branche und dem Bäckerhandwerk zeichnet die seit 2013 dreiköpfige Geschäftsführung (Eheleute Lohner und Helmut Moll) aus. Der Name des Unternehmens steht für Familiensinn, Verantwortung, Teamgeist und Loyalität! Dass die inzwischen 1.700 Mitarbeiter/-innen in den ca. 130 Fachgeschäften sowie in der Backstube, der Konditorei, der Verwaltung und der hauseigenen Werkstatt sich nach wie vor als „Großfamilie“ verstehen, beweist nicht zuletzt die Tatsache, dass die Personalfluktuation äußerst niedrig ist und viele Mitarbeiter/-innen, die vor vielen Jahren bei den Lohner´s ausgebildet wurden, nach wie vor ihre Arbeiten mit großem Engagement verrichten.

Auch in diesem Jahr bieten „Die Lohner´s“ wieder zahlreichen Auszubildenden eine berufliche Zukunftsperspektive. Während viele Bäckereien über Fachkräfte- und Nachwuchsmangel klagen, konnte die Geschäftsleitung am Montag, dem 01. August insgesamt 35 neue Auszubildende, die mit ihren Eltern und/oder Verwandten in die Polcher Zentrale gekommen waren, herzlich willkommen heißen. Bei den Berufsanfängern handelt es sich um zwei angehende Bürokaufleute, 20 Bäckereifachverkäufer/-innen, zwei Bäcker/-innen und eine angehende Konditorin.

Bevor die neuen Azubis sich während der Präsentation eines Imagefilmes ein Bild von dem Polcher Unternehmen machen konnten und anschließend an einer ausführlichen Betriebsbesichtigung teilnahmen, stellte Geschäftsführer Helmut Moll die Ausbildungsleiter sowie die Abteilungsleiter der Produktion und der Verwaltung sowie die Bereichsleiter-/innen vor. Bei dieser Gelegenheit wies er u.a. darauf hin, dass allen Mitarbeitern des Unternehmens attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten werden, so dass bei entsprechender Eignung einer Karriere bei den Lohner´s nichts im Wege stehe. Dies unterstrichen auch die Eheleute Achim und Ellen Lohner, die den Berufsanwärtern versicherten: “Jedem, der seine Ausbildung bei uns erfolgreich abgeschlossen hat, garantieren wir in unserem Unternehmen einen festen Arbeitsplatz!”

Zu Beginn des festlich gestalteten Events gratulierte die Geschäftsleitung gemeinsam mit den jeweiligen Ausbildungs-, Bereichs- und Produktionsleitern den ehemaligen Auszubildenden 23 Fachverkäuferinnen und zwei Konditorinnen) zur bestandenen Prüfung. Leider waren nicht alle Absolventen vor Ort, da sie sich bereits in den Sommerferien befanden.

Als Geste der Anerkennung erhielten alle Absolventen je ein Präsent (Buch) und einen Blumenstrauß. Während die meisten ehemaligen Azubis von den „Lohner´s“ in ein festes Angestelltenverhältnis übernommen werden, haben sich einige wenige bereits anderweitig orientiert. Ganz besonders glücklich kann sich Miriam Wingender schätzen, denn nachdem sie bei den Lohner´s bereits eine Bäckerausbildung als Prüfungsbeste abgeschlossen hatte und nunmehr auch die Prüfung zur Konditorin erfolgreich bestanden hat, wird sie demnächst zur Führungskraft in der Produktion aufsteigen! Wie bereits erwähnt: Bei den Lohner´s kann jeder, der fleißig ist, Karriere machen!

Mit einer ganz besonderen Auszeichnung wurde auch Pia Roth nach einer verkürzten Ausbildungszeit als Prüfungsbeste Fachverkäuferin geehrt. Aufgrund ihrer hervorragenden praktischen und theoretischen Leistung wurde Frau Roth bereits im Februar dieses Jahres als Fachgeschäftsleiterin in der Lohner´s-Filiale Troisdorf eingesetzt.

Die Geschäftsleitung der Lohner´s überreichte der ehrgeizigen Mitarbeiterin als Geste der Anerkennung eine Urkunde, einen Blumenstrauß und einen Tankgutschein im Wert von 1.000,– Euro.

Von den 25 ehemaligen Auszubildenden, die sich nunmehr Gesellen bzw. Gesellinnen nennen dürfen, waren leider nicht alle vor Ort

 

 

 

 

 

 

 

Miriam Wingender (3. v. rechts) wird nach ihrer Zweitausbildung zur Konditorin demnächst als Führungskraft in der Produktion aufsteigen

Mit einer ganz besonderen Auszeichnung wurde die “frisch gebackene” Fachverkäuferin Pia Roth (2. v. rechts) nach einer verkürzten Ausbildungszeit als Prüfungsbeste geehrt.