Raus in die große weite Welt – Auslandsaufenthalt während der Ausbildung

Den eigenen Horizont erweitern? Neue Fertigkeiten und Arbeitstechniken erlernen? Fremdsprachenkenntnisse verbessern und neuen Herausforderungen entgegentreten? Das alles ist möglich während eines Auslandsaufenthaltes im Rahmen der Ausbildung. Die Handwerkskammer  Koblenz bietet in Kooperation mit den Lohners jungen Auszubildenden „Berufsbildung ohne Grenzen“.

So hat auch unser Auszubildender Konditor Jacob Siemens ein dreiwöchiges Praktikum im renommierten Londoner Kaufhaus Harrod’s absolviert. Dieses hat ihm viel Freude bereitet, ihn neue Arbeitstechniken sowie Rezepte gelehrt und einen Einblick in den Arbeitsalltag in einer Millionen-Metropole geboten. Den genauen Verlauf seiner Reise können Sie in unserem Azubi-Blog nachlesen.

Die Bäckerei „Die Lohner’s“ unterstützt damit nicht nur maßgeblich den Werdegang eines ihrer Azubis, sondern leistet auch einen wertvollen Beitrag zur Förderung der grenzüberschreitenden Mobilität in der Berufsausbildung.

Urkunde IHK Azubis