Kleine Bäcker zu Gast in der Backstube der Bäckerei „Die Lohner’s“

Die Kinder der zweiten Klassen der Grundschule St. Martin waren im Rahmen ihres Projektes „Vom Korn zum Brot“ am 05.10.2016 eingeladen, die Backstube der Bäckerei „Die Lohner’s“ in Polch zu besuchen.
Ausgestattet mit einer „Lohner-Schürze“ und einer Bäckermütze ging es mit Bäckermeister und Eventbäcker Alfred Haupt auf Erkundigungstour durch die große Backhalle. Bestaunt wurden die riesigen Schüsseln mit Körnermischungen oder Teigen, die langen, blankpolierten Tische, an denen fleißige Bäcker große Teigberge kneteten, die Brötchenmaschine, die Leckereien in der Konditoreiabteilung, die riesige Spülanlage sowie das Transportsystem der Brotkörbe unter der Hallendecke.
Auch der Lagerraum mit riesigen Mehl- und Zuckerpaketen, sowie überdimensionalen Schokoladentafeln beeindruckte die kleinen Besucher.

Höhepunkt der Backstubenführung war sicherlich, dass die Kinder selbst backen durften. Nachdem sich jeder kleine Bäcker eine Ausstechform ausgesucht hatte, wurden u. a. Katzen, Schweine und Hasen Motive mit Zuckerstreuseln, Mandeln und Rosinen verziert. Anschließend konnte jedes Kind kreativ werden und aus Teig etwas formen. Dabei entstanden kleine Schnecken, Delfine oder Herzen, die schließlich mit allen Kunstwerken zusammen in einem der riesigen Backöfen verschwanden.

Zum Abschluss der humorvollen und sehr interessanten Tour wurden die Gäste mit Getränken, Schokobrötchen, Teilchen und Croissants verwöhnt. Ihre Backkunstwerke sowie die Schürzen und Backmützen durften die Kinder mit nach Hause nehmen. Einige der kleinen Besucher fuhren mit der festen Absicht zurück, später unbedingt Bäcker werden zu wollen.

dsc07201

img_2434