Julia Klöckner bietet große Unterstützung

Fotos – Quelle: Gerhardt Kind

Jährlich veranstaltet die Aktion Tagwerk den Aktionstag „Dein Tag für Afrika“.
Am Samstag, 24. Juni 2017, kam daher, wie auch in den vergangenen Jahren, die Abgeordnete und CDU-Landeschefin Julia Klöckner in das Lohner`s Fachgeschäft in der Ludwig Kienzler Str. 6 in Bad Kreuznach.
Mittlerweile schon vertraut mit vielen Abläufen, begeisterte sie die Kundinnen und Kunden mit ihrer gewinnenden Art.
Unterstützt wurde Frau Klöckner von der langjährigen Verkaufsleitung der Lohners, Alexandra Röscher, die immer mit Rat und Tat zur Seite stand.

„Seit Jahren nehme ich an „Dein Tag für Afrika“ teil, die Aktion liegt mir am Herzen, ist eine prima Sache – mir war es deshalb wichtig, wieder dabei zu sein. Es freut mich, dass mich Familie Lohner für den Tag erneut in ihrer Bad Kreuznacher Filiale einstellt“, schmunzelt Julia Klöckner.

Das Honorar von Julia Klöckner für die zwei Stunden Arbeitseinsatz als Bäckereifachverkäuferin wurde von den Lohner`s auf 1.000 Euro aufgestockt und fließt komplett in die Bildungsprojekte in Afrika.

„Wir bedanken uns für den Einsatz an diesem Tag, und freuen uns, mit dieser Aktion eine gute Sache unterstüzen zu können!“, so Geschäftsführer Helmut Moll, der es sich nicht nehmen ließ, dem Fachgeschäft in Bad Kreuznach einen Besuch abzustatten.

Hintergrund:

Aktion Tagwerk e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der die bundesweite Kampagne „Dein Tag für Afrika“ für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und Schulformen organisiert. Die Idee: Schülerinnen und Schüler gehen am Aktionstag arbeiten statt zur Schule und spenden ihren Arbeitslohn für Bildungsprojekte in Afrika. Neben den Schülern nehmen auch viele Politiker Teil und jobben für den guten Zweck – so auch die heimische Abgeordnete und CDU-Landeschefin, die die Kampagne seit vielen Jahren unterstützt. Mit dem Erlös der Kampagne werden Bildungsprojekte des Tagwerk-Projektpartners Human Help Network in Burundi, Ruanda, Südafrika, Uganda und der Elfenbeinküste gefördert.

 Ju Loh Afri04Foto – Quelle: Gerhardt Kind