Die neue Moselweinkönigin Lisa Schmitt

Die Moselweinkönigin 2016/2017 kommt aus Leiwen. Lisa Schmitt wurde am Freitag Abend, den 16.09.2016 in der Europahalle Trier von ihrer Vorgängerin Lena Endesfelder zur neuen Repräsentantin der Winzer von Mosel, Saar und Ruwer gekrönt.

Die 21- jährige Winzertochter studiert zur Zeit Weinanbau und Oenologie an der Hochschule Geisenheim. Sie ist amtierende Weinprinzessin der Römischen Weinstraße und repräsentierte von 2012 bis 2015 die Winzer und Weine Ihres Heimatortes als Ortsweinprinzessin, sowie Ortsweinkönigin.

Als Moselweinprinzessinnen stehen ihr Sarah Schmitt (20) aus Konz-Filzen und Anna-Maria Dehn (22) aus Müden zur Seite.

450 Besucher waren am Abend in der Europahalle in Trier zu Gast und drückten den Kandidatinnen die Daumen. Sie erlebten einen reibungslosen Ablauf, der aufwendig vorbereitet und von SWR-Journalist Ludger Peters moderiert wurde.
Die 24-köpfige Jury hatte die Qual der Wahl. In drei Runden mussten die Kandidatinnen auf der Bühne ihre Schlagfertigkeit und rhetorischen Fähigkeiten, sowie ihr Fachwissen unter beweis stellen.

Weinbaupräsident Rolf Haxel, Vorsitzender vom Moselwein e.V., lobte das große Engagement und fundierte Fachwissen der drei Kandidatinnen um die neue Moselkrone. Alle drei hätten es verdient gehabt, den Sieg davon zu tragen, leider könne allerdings ja nur eine die Gebietsweinkönigin werden.

Natürlich wären auch „Die Lohner’s“ bei der abendlichen Veranstaltung mit dabei
und so konnten die Gäste schmackhafte Brotspezialitäten und leckere Naschereien genießen.

 

2016_09_16_1

2016_09_16_4

2016_09_16_6

2016_09_16_landtagsabgeordneter_schmitt

2016_09_16_5